Hötting

 

 

Ehemals selbständige Gemeinde im Bezirk Innsbruck-Land, 1938 nach Innsbruck eingemeindet worden. Heutige Gliederung: Dorf Hötting, Höttinger Au, Hötting West mit Allerheiligen, Hungerburg-Hötting.

 

 

 

 

 

Bildgasse mit Bildstock (links) und Badgasse mit Kruzifix (rechts) in Hötting.

Lichtdruck 9 x 14 cm (unterer Rand um ca. 1 cm beschnitten worden),

Impressum: Wilhelm Hoffmann AG, Dresden um 1900.

Inv.-Nr. vu914ld00235

Dorf Hötting

Bachgasse

Ein Höttinger Kuriosum:

Wäschetrocknung vor Erdgeschoß-

fenster in der Bachgasse.

Digitalphoto; © Johann G. Mairhofer

2014.

Inv.-Nr. 2DSC01661

Höhenstraße

Große Kurve der Höhenstraße in Innsbruck von Hötting aus auf das Hungerburgplateau (eröffnet 1930).

Gelatinesilberabzug 9 x 14 cm;

Impressum: F. G. J. (?), postalisch

befördert 1935.

Inv.-Nr. vu914gs01102


Eröffnung: 20.9.1930 (Lit.: Woditschka, Herbert: Der Bau der Höhenstraße. In: Innsbrucker

Stadtnachrichten, August 1992, S. 23.)

Schneeburggasse

Schulgasse

Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr

Hötting in der Schulgasse Nr. 6.

Digitalphoto; © Johann G. Mairhofer

2014.

Inv.-Nr. 2DSC01946

Steinbruchstraße

Ehem. Gasthof "Stettnerhof" (dann "zur schönen Aussicht", seit 1962 Wohnhaus) in Innsbruck-Hötting, Steinbruchstraße 8.

Rastertiefdruck 9 x 14 cm; Impressum: Wilhelm Stempfle, Innsbruck um 1925. Inv.-Nr. vu914rtd00031

 

Lit.: Peter Walder-Gottsbacher: Vom Wirthaus zum Grand Hotel. Ein Spaziergang zu Innsbrucks historischen Gaststätten (= Reihe: Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, NF Band 28). Studienverlag Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002, S. 174.

Sternwartestraße

Weiherburggasse

Schloss Büchsenhausen in Hötting, Weiherburggasse 5.

Photochromdruck 9 x 14 cm; Impressum: Wilhelm Stempfle, Innsbruck, postalisch befördert 1916.

Inv.-Nr. vu914pcd00193

Hungerburg und Nordkettenabhang

Zweite Sektion der Innsbrucker Nordkettenbahn

(Seegrube - Hafelekar), 1927/28 nach Plänen

von Franz Baumann errichtet.

Gelatinesilberabzug 9 x 14 cm; Wilhelm Stempfle,

Innsbruck um 1930.

 Inv.-Nr. vu914gs01104

Höttinger Au

Brückenartige Stahlfreitreppe mit schwebendem Stiegenverlauf am Abhang zwischen Speckweg am oberen und Anna-Stainer-Knittel-Weg am unteren Ende vom Sonnenhang in Innsbruck-Hötting.

Digitalphoto; © Johann G. Mairhofer 2016.

Inv.-Nr. 2DSC04876

 

Bachlechnerstraße

Fürstenweg

Höttinger Au

 

Bezeichnung sowohl für den Stadtteil als auch die danach benannte Straße

 

 

 

Layrstrasse

Prandtauerufer

Prandtauerufer in Innsbruck,

Höttinger Au von Westen.

Digitalphoto; © Johann G. Mairhofer 2014.

Inv.-Nr. 2DSC01163

Allerheiligen

Gasthof "Flunger" in Allerheiligen (ehem. Gemeinde Hötting, seit 1938 Stadtgemeinde Innsbruck). Gelatinesilberabzug 9 x 14 cm; Impressum: A(lfred). Stockhammer, Hall in Tirol 1923.

Inv.-Nr. vu914gs01137

 

Bahnanlagen

Innbrücke der Mittenwaldbahn von Innsbruck Westbahnhof nach Garmisch (1910/12 errichtet) vor der Nordkette im Karwendel (AVE 5).

Photochromdruck 9 x 14 cm; Impressum: Wilhelm Stempfle, Innsbruck 1914.

Inv.-Nr. vu914pcd00316