Mühlau

 

Bis 1746 Ortsteil von Arzl, 1938 nach Innsbruck eingemeindet

Mühlau mit den Gewerbebetrieben

und den Ansitzen Sternbach und Rizol

von Osten.

Photochromdruck 9 x 14 cm;

Impressum: Wilhelm Stempfle, Innsbruck, postalisch befördert 1919. 

Inv.-Nr. vu914pcd00195

Haller Straße

Anton-Rauch-Straße

Schlossfeld

Sternbachplatz

Umgebung

Teehütte in der Mühlauer Klamm,

Stadtgemeinde Innsbruck.

Lichtdruck 9 x 14 cm; Impressum:

Stengel & Co., Dresden 1911. 

Inv.-Nr. vu914ld00190


Arzl

 

 

1940 nach Innsbruck eingemeindet


Hungerburg

Gramartstraße

"Erinnerung an meine Jugendweihe bei den Kinderfreunden - Innsbruck 1929".

Gelatinesilberabzug 11,9 x 17,2 cm auf Untersatzkarton 21,4 x 26,6 cm montiert, Text in Goldprägung, ohne Impressum.

Inv.-Nr. vuDINA4-00001

 

 

 

Anmerkung: Die Jugendweihen der Sozialdemokraten in Innsbruck wurden alljährlich im Juni im Seehof, der eigenen Heimstätte der Kinderfreunde auf der Hungerburg - heute Bildungshaus der Tiroler Arbeiterkammer - abgehalten.

Lit.: Rosi Hirschegger, Lasst die Roten Fahnen wehen. Die Geschichte der Roten Falken, Eigenverlag 1988, S. 112.

Höhenstraße

Hungerburgweg