Gehobene Freizeitkleidung

 

Engl.: Business Casual

 

 

 

Promenadenkleid und Nachmittagsanzug

Mode um 1910: Der Herr mit "Girardi-Hut" (auch: Kreissäge), die Dame mit aufgeputztem "Wagenrad" (breitkrempiger Damenhut),

Kombinationsfarbdruck (Photomontage) 9 x 14 cm; Impressum R & K um 1910.

Inv.-Nr. vu914kfd00033

Legere Freizeitkleidung

 

Engl.: Casual

 

 

 

"Dirndlkleid"

 

In Anlehnung an das von der weiblichen Bevölkerung als Arbeitskleidung gebrauchte "Diandlgwond" von adeligen, groß- und kleinbürgerlich städtischen Kreisen ausschließlich als Freizeit-, Sommerfrisch- und Ausflugskleidung entstanden.